Ihr zukünftiger Bürgermeister  

headerfacebook
Thomas Seidler – Ihr Bürgermeisterkandidat stellt sich vor

 

Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger,

 

um mich persönlich vorzustellen, wende ich mich nun auf diesem Wege direkt an Sie. Ich bin davon überzeugt, dass Sie sich viel mehr für meine konkreten Vorschläge für Bad Salzdetfurth interessieren als für zusätzliche Großplakate.

 

Zu meiner Person: ich wurde 1958 in Hildesheim geboren und bin 1974 mit meiner Familie nach Münster in Westfalen gezogen. Dort bin ich zur Schule gegangen und habe mein Studium der Architektur abgeschlossen.2002 bin ich mit meiner Partnerin zunächst nach Hildesheim und 2013 nach Bad Salzdetfurth gezogen. Bad Salzdetfurth, mit seinen Ortsteilen, habe ich ganz bewusst als Wohnort gewählt, weil es mir hier landschaftlich sehr gut gefällt. Sehr schnell ist mir allerdings aufgefallen: das Potenzial für die Zukunft unseres Ortes wird nicht genügend ausgeschöpft. Insofern würde ich mich als überzeugten Wahl-Kurstädter bezeichnen, der sich hier schon seit Jahren aktiv engagiert und etwas bewegen will.

 

Ich bin Mitglied im Kultur- und Verschönerungsverein, im Geschichtsverein Bad Salzdetfurth und Beirat im Projekt „Konsequent in die Zukunft“. Hier setze ich mich insbesondere für die Weiterentwicklung der historischen Altstadt ein. Ein wichtiges Anliegen ist für mich auch die Abschaffung der Gebühren für den Straßenausbau (Strabs), deren ersatzlose Streichung ich aus Gründen der Gerechtigkeit fordere.

 

Von Beruf bin ich Dipl.-Ing. Architekt und seit 1997 selbstständig. Durch meine berufliche Tätigkeit habe ich, neben den Aufgaben eines Architekten, sehr viel mit kommunalen Verwaltungen zu tun, dies auch in anderen Bundesländern. Genehmigungsverfahren, Bauleitplanung, Planfeststellungsverfahren etc. sowie die üblichen Verwaltungsabläufe sind mir insofern bestens bekannt.

 

Seit ich hier lebe, setze ich mich für Bad Salzdetfurth aktiv ein. 2017 bin ich aus der CDU ausgetreten, weil für mich politische Arbeit bedeutet, Probleme zu erkennen und Lösungen zu entwickeln. In der FDP habe ich deutlich bessere Möglichkeiten mich zu engagieren. Ich bin 1. Vorsitzender des neu gegründeten und sehr dynamischen FDP Ortsverbandes Bad Salzdetfurth.

 

Als Ihr Bürgermeister sind mir diese Themen ganz besonders wichtig:

 

Beteiligung durch regelmäßige Bürgerversammlungen, natürlich auch in den Ortsteilen, in denen Politik und Verwaltung den Bürgern Rede und Antwort stehen – für mich Chefsache!

 

Die Strabs muss abgeschafft werden. Die FDP hat im Stadtrat den Antrag auf ersatzlose Streichung bereits im Sommer 2018 gestellt.

 

Der Wirtschaftstandort Bad Salzdetfurth muss durch Senkung der Gewerbesteuer attraktiver werden. Denn ein geringer Gewerbesteuersatz bedeutet auch mehr neue Unternehmen.

 

Auf meiner Website – http://thomasseidler.de – finden Sie weitere konkrete Vorschläge, um Bad Salzdetfurth voranzubringen. Oder rufen Sie mich einfach an: 05063 / 2776354

 

Im Sinne der Bürger aktiv gestalten und nicht nur verwalten!

 

Mit mir konsequent in die Zukunft – Ihr Bürgermeisterkandidat für Bad Salzdetfurth,

Thomas Seidler

Thomas Seidler, Dipl.-Ing. Architekt Thomas Seidler, Bürgermeisterkandidat, Bürgermeister für Bad Salzdetfurth, FDP, Freie Demokraten, 16.12.2018, Die Strabs muss weg!, innovativ, kompetent, verbindlich, Weniger verwalten! Mehr gestalten! Mehr Bürger Direkt, Mathias Mörke, Christian Wenzel, Björn Gryschka, Frank Engelke, Manfred Abmeier, Michael Oßenkopp, Michael Ossenkopp, CDU, SPD, Die Grünen, Die Linke,16.12.2018, Die Strabs muss weg!, innovativ, kompetent, verbindlich, Weniger verwalten! Mehr gestalten! Mehr Bürger Direkt, Mathias Mörke, Christian Wenzel, Björn Gryschka, Frank Engelke, Manfred Abmeier, Michael Oßenkopp, Michael Ossenkopp, CDU, SPD, Die Grünen, Die Linke, Bürgermeisterwahl Bad Salzdetfurth, Bürgermeisterwahl Bad Salzdetfurth, ürgermeisterwahl bad salzdetfurth 2018, ordnungsamt bad salzdetfurth, standesamt bad salzdetfurth, bürgermeister bad salzdetfurth wahl,  bad salzdetfurth